Progressive Muskelentspannung

Lerne zukünftigen Stresssituationen entspannter zu begegnen und damit eine optimale Balance zwischen Anspannung und Entspannung zu finden.

Unsere Zeit ist geprägt durch Stress am Arbeitsplatz, Hektik auf dem Heimweg und Trubel in der Familie. Das kann einem schon ziemlich zusetzen. In unserer heutigen Zeit stehen viele Menschen bedingt durch beruflichen Stress oder privaten Problemen unter stetiger Anspannung, während für Entspannung oft wenig Raum und Zeit bleibt oder genutzt wird. 

Stress ist allgegenwärtig, Tempo bestimmt unser Leben. Folgen können sein innere Unruhe, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Resignation, Burnout, Bluthochdruck, Gefäß-, Herzerkrankungen.

Psychosomatische Erkrankungen und Burn-Out haben in den letzten Jahrzehnten zugenommen und stehen symptomatisch für eine Erschöpfung, die alle Ebenen betrifft. Stress, meist dauerhafter Stress ist für viele Menschen längst zur Gewohnheit geworden, an die sie sich gewöhnt haben. Meist sind Krankheit oder Probleme im Beruf, in der Familie oder in der Beziehung ein Signal, dass der Stress kaum noch zu bewältigen ist.

In der Hektik vergessen wir das Wichtigste: uns selbst. Ich zeige dir verschiedene Formen der Entspannung und des Stressabbaus. Du lernst abzuschalten und deine innnere Anspannung loszuwerden. Dadurch bist du konzentrierter, gewinnst an Gelassenheit und steigerst deine Lebensqualität.

Die Entspannungsfähigkeit ist ein wesentlicher Schutzfaktor für unsere Gesundheit und das Gute ist jeder kann Entspannung lernen!

Die Methode der Progressiven Muskelentspannung (PMR) geht auf Edmund Jacobson zurück und dient der muskulären Tiefenentspannung. Die gewünschte Entspannung wird dadurch erreicht, dass schrittweise alle wesentlichen Muskelgruppen des Körpers zunächst angespannt und danach gelockert werden. PMR fördert den Abbau chronischer Muskelverspannungen und wirkt harmonisierend auf das vegetative Nervensystem.

Die Progressive Muskelrelaxation ist einfach, aber wirkungsvoll. Sie wird auch Progressive Muskelentspannung genannt, kurz PMR. Der amerikanische Physiologe Edmund Jacobson hat sie in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt. Progressiv heißt sie, weil sie abschnittsweise – englisch: „progressive“ – verschiedene Muskelgruppen einbezieht.

Schon als Edmund Jacobsen die Progressive Muskelentspannung begründete, war Alltagsstress ein großes Thema. Ursache für ständige Anspannungen gibt es viele. Hinzu kommt der allgegenwärtige Leistungsdruck unserer heutigen Gesellschaft.

Sind die Muskeln stressbedingt übermäßig angespannt, kann das zu dauerhaften gesundheitlichen Problemen an Bewegungsapparat oder Organen führen. Mögliche Folgen sind zum Beispiel Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Verdauungsproblemen oder Bluthochdruck. Progressive Muskelentspannung hilft vielen Menschen, die durch zu viel Stress unter dauerhaften Verspannungen leiden.

Dass Körper und Seele sich gegenseitig beeinflussen, nutzt die Progressive Muskelentspannung in der anderen Richtung: Mit Hilfe der Methode kannst du die Psyche durch die Muskulatur positiv lenken. Durch die Progressive Muskelentspannung fühlt man sich im Körper und im Geiste ruhig und entspannt. Das macht widerstandsfähig gegen Verspannungen und Überlastungsstress. Außerdem verbessert sich die eigene Körperwahrnehmung. Man erkennt besser wo im Körper man angespannt ist und kann rechtzeitig mit einer Muskelentspannung gegen steuern. Regelmäßig praktiziert, kann Progressive Muskelentspannung die eigene Gesundheit stärken, zeigen wissenschaftliche Untersuchungen. Die tiefe Entspannung der gesamten Muskulatur wirkt vor allem beruhigend auf das vegetative Nervensystem. Das kontrolliert unter anderem Herzschlag, Atmung, Blutdruck, Verdauung und Stoffwechsel.

Die Progressive Muskelentspannung ist für jeden geeignet, der seine Muskeln kontrollieren kann und nicht unter einer schweren Psychose leidet. Wenn du eher ein pragmatischer Typ bist, ziehst du die Progressive Muskelentspannung vielleicht anderen Entspannungstechniken vor. Denn bei dieser Methode arbeitet man vorrangig mit dem Körper anstatt mit dem Geist.

Kursinhalte

10 x 60 Minuten

Investition: 120,- €

  • Physiologische Wirkungsweise von Stress und Regeneration
  • Physiologische Wirkungsweise der Progressiven Muskelentspannung
  • Vorstellung der Methode der Progressiven Muskelentspannung
  • Einüben der Technik der Progressiven Muskelentspannung
  • Einsatzmöglichkeiten der Progressiven Muskelentspannung im Alltag
  • Atementspannung
  • Achtsamkeitsübungen
  • Übungen aus dem Qi Gong
  • Phantasiereisen für innere Ruhe und Regeneration
  • Verankern des positiven Gefühls

Wann und wo finden die Kurse statt? -Termine 2021-

Outdoor PMR, im Bremer Bürgerpark

Montags Morgenkurs, 08:00 – 09:00 Uhr

28.06.|05.07.|12.07.|19.07.|26.07.|02.08.|09.08.|16.08.|23.08.|30.08.

Montags Abendkurs, 19:00 – 20:00 Uhr

28.06.|05.07.|12.07.|19.07.|26.07.|02.08.|09.08.|16.08.|23.08.|30.08.

Online Kurs, Donnerstag Abend 18:00 -19:00 Uhr

16.09.|23.09.|30.09.|07.10.|14.10.|21.10.|28.10.|04.11.|11.11.|18.11.

Einzeltermine sind auf Nachfrage möglich.

Was muss ich mitbringen?

Bequeme Kleidung, ein großes Handtuch oder eine Wolldecke und gute Laune.

Wirkung und Nutzen

  • Reduktion muskulärer Verspannungen
  • Kompensation des Alltagsstresses und Förderung der Stresskompetenz
  • Verbesserung der Schlaffähigkeit
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Angstbewältigung 
  • Vorbeugung typisch stressbedingter Krankheiten
  • Stärkung des Immunsystems
  • Ruhe und Gelassenheit
  • Die Progressive Muskelentspannung ist als Soforthilfe im Alltag einsetzbar!